Die Philosophie der I.WE.C.A. hat sich über jahrelanger Erfahrung, Beobachtung und durch qualitative ständige Aus- und Weiterbildung in Theorie und Praxis unseres Kundenklientel ergeben und erarbeitet.

Wir mussten die Erfahrung machen, dass sich in den letzten Jahren die Finanzstrukturen ändern.

Die Fragestellung hat sich ergeben, was hierfür Ursache ist.

Die Antwort auf diese Frage konnte nicht im speziellen beantwortet werden, denn wir mussten unseren Standpunkt verändern und es aus der ganzheitlichen Sicht betrachten. (Daher I.WE.C.A als Innovative WEiterbildungs-Consult Akademie). Es wurde schnell klar, wo hierfür dann die Ursachen lagen.

Die „ZEIT“, der „WERT“, das „SEIN“

Unvorstellbar, dass mit diesen drei Wörtern die Ursache der vielen Lösungsansätze zum Thema Finanzierung über Ko-finanzierte Zuschüssen verbal gefunden waren.

ZEIT:
• Es ist eine Spanne vom Anfang bis zum Ende, von der Geburt bis hin zum Tod, von Sekunden zur Minute, zur Stunde, zum Tag, Wochen, Monate, Jahre....

Es wurde klar, dass unsere Zeit immer linear abläuft, denn jeder hat an seinem  Arm eine Uhr, die es uns beweist. Newton und die physikalische lineare Zeit.
Es war damit noch nicht genug und auch nicht befriedigend. Ist es nicht so, dass schöne  Sachen wie im Fluge vergehen und unangenehme Dinge sich scheinbar in eine Unendlichkeit hinziehen, obwohl für beide Ereignisse dieselbe Einheit an linearer Zeit verstreicht.
Die Erfahrung hat bewiesen, dass alles nur ein subjektives Gefühl ist. Hier kamen wir auch die ganzheitliche Betrachtungsweise für Finanzexperten für Darlehen/Zuschüsse nach I.WE.C.A.-Ansätzen

• Es ist aber auch eine Spanne in der vom Menschen immer mehr verrichtet werden soll. Speziell im Arbeitsalltag merken wir diesen Zwang.
• Die Zeit vergeht immer schneller und wir Menschen kommen nicht mehr mit diesem Tempo der Zeit mit.

WERT:
• Der Wert kommt von der Dualität. Es gibt kein viel ohne wenig. Es gibt keine Spannung ohne Entspannung.
• Der Wert ist nur eine Bestimmung auf einer für sich selbst erdachten Skala, um materielle Dinge einordnen zu können.
• Der Wert wird von den meisten Menschen überbewertet und als das Wichtigste in ihrem Leben gesehen.

 SEIN:
• Das Sein ist doch bei allen Menschen, dass darzustellen, wie wir gerne im sozialen Umfeld gesehen werden möchten. Jeder tut etwas, um angesehen zu sein.
• Einfach der zu sein, der man in Wirklichkeit auch ist, nicht so wie andere Menschen mich gerne hätten.
• Das Sein wird noch von den meisten Menschen mit Sinn verwechselt und man steuert somit meist in eine verkehrte Richtung.
• Das Sein, was wir wirklich sind und auch diese Verantwortung selbst übernehmen.

Aus dieser Definition dieser drei Worte entsteht das Wirken der I.WE.C.A. (Innovative WEiterbildungs-Consult Akademie). Die Lösung vieler Symptome kann somit in den Griff gebracht werden und damit auch finanzielle Vorsorge geschaffen werden.

Wir geben den Menschen wieder die höchsten Güter zurück, welche die Menschheit im Begriff ist, zu verlieren. Der Mensch bekommt wieder Zeit für sich selbst und erkennt damit die wahren Werte in seinem Leben wieder.

Es ist erstaunlich, wie schnell sich ein Mensch wieder erholt oder sein Wohlbefinden steigern kann, wenn man ihn dahingehend verrücken kann.

Die I.WE.C.A.-Philosophie wird also für den Menschen ein neuer Lebensweg. Das heißt, es werden seine innersten Bedürfnisse geweckt und auch erfüllt. Nicht jeder hat dieselben Bedürfnisse, finanzielle Absicherung, Existenzsicherung, wie aber auch Gesundheit, Prävention, Wohlbefinden, Freizeit, Sport, Kultur, Kunst, ökologischer Lebensraum usw.

Die Schaffung von Lizenz-Umschlagplätzen (Soft- und Hardware-Einrichtungen) für die Bedürfnisse der Menschen müssen genau so geschaffen werden, wie die Umsetzer, die wiederum in Verbindung Mensch – Mensch stehen und nicht nur bei dem I.WE.C.A.-System im Vordergrund. Wenn dieses Netzwerk geschaffen ist, ist für die Menschen als „Nutzer“ auch die Möglichkeit geschaffen, ihre Bedürfnisse zu decken und ihre unternehmerischen Ziele gefunden zu haben.

Die I.WE.C.A.-Gründer